> Zurück

Senioren spiele 0:0 gegen Italgrenchen

von Arx Mathias 14.04.2018

Freitag der 13. Es steht das zweite Spiel der Rückrunde an. Bereits am Dienstag war klar, dass wir mit einer Equipe von 14 Mann an den Start gehen können. Eher ungewöhnlich. Dies sparte dem Trainer diverse Telefonate bis... am Freitag abend.

1 Spieler verirrte sich nach Basel und hatte den Match nicht mehr auf dem Radar... Der Captain Hofer war der Meinung, dass das Auswärtsspiel gegen Italgrenchen in Solothurn stattfindet... Er hat es dann noch rechtzeitig zum Anpfiff geschafft.

Zu guter Letzt hatten wir noch das falsche Dress dabei. Alles keine gute Vorzeichen für das Spiel.

Der Start ins Spiel ist dann jedoch gelungen. Luterbach hat sofort das Heft in die Hand genommen. Als dann nach 15 Minuten Neuenschwander mit einer Zerrung raus musste ging der Faden etwas verloren. Die erste Halbzeit bot dann auch nur wenige Highlights auf Luterbacher Seite.

In der zweiten Halbzeit liefs wieder besser. Held konnte im 16er nur noch Regelwidrig gestoppt werden. Der Schiri pfiff.. doch es gab Freistoss für Italgrenchen. Weshalb war ausser dem Schiri niemandem klar.

Wenig später nahm sich Kofmel die Ansprache vom Trainer zu herzen und ging im 16er nach einer Berührung durch den Gegner zu Boden. Dieses mal entschied der Schiri jedoch wohl zu Recht auf Abstoss.

Auch die Grenchner konnten beste Chance nicht verwerten. Selbst nach einem Sololauf auf den herumtanzenden Goali von Känel konnten sie nicht skoren.

So blieb es nach 80 Minuten beim verdienten 0:0 und Luterbach hat den Kasten in der Rückrunde nach wie vor sauber.

Aufstellung Luterbach:

von Känel; Fluri, Probst, Blumenthal, S.Späti; Flury, Hofer, Neuenschwander (15.H. Späti), von Arx (75. Lehmann); Held, Kofmel

Kein Einsatz: Schütz (verirrt in Basel)