> Zurück

Pünktlich zum #flashbackfriday - der Bericht zum Juniorenturnier vom letzten Wochenende

Bernhard und René 08.03.2019

Am Samstag 02.03.2019 bestritten unsere zwei Junioren F Mannschaften in Lommiswil das dritte und letzte Hallenturnier. Wir wurden in je einer Gruppe mit 6 Mannschaften eingeteilt mit unterschiedlichen Stärkeklassen. Nach der Gruppenphase konnte sich das Junioren Fa ohne Verlustpunkt auf dem 1. Platz qualifizieren. Mit grosser Spannung erwarteten die Junioren Fb ihre Platzierung. Mit nur gerade zwei Verlustpunkten standen die Chancen gross, auch den ersten Platz zu erreichen. Doch auch Zuchwil erreichte mit zwei Verlustpunkte gegen uns die Gruppenphase, da sie aber mehr Tore geschossen hatten, waren sie die Erstplatzierten.

So kam es wie auch an dem letzten Turnier-Halbfinale Luterbach a : Luterbach b. Diese Spiel verlore das Fb und so hiess das kleine Finale Luterbach b : Solothurn  Wie in allen anderen Spielen war die Freude und der Wille von den Jungs so stark, dass wir Solothurn mit 1:0 besiegten und somit das superstarke und spielerisch emotionale Hallenturnier auf Platz 3 abschliessen konnten.

Aber das grosse Finale zwischen Luterbach a : Zuchwil stand ja noch offen. Nach der regulären Spielzeit musste ein Penaltyschiessen entscheiden. Je drei Spieler wurden nominiert und die Spannung hätte nicht höher sein können, denn nach diesen Schützen stand es immer noch unentschieden, weshalb es im k.o.-System weiterging. Leider unterlag unser Fa dem FC Zuchwil. Wir hätten es auch verdient, denn durch das ganze Turnier zeigten die Spieler, dass sie das im Training Erlernte auch auf dem Spielfeld umsetzen konnten. Es war unglaublich schön zu sehen, was für eine Teamzusammenhalt sich entwickelt hat. Wir sind sehr stolz auf diese Leistung!

Schlussstand:
Junioren Fa zweiter Platz
Junioren Fb dritter Platz

Wir Trainer gratulieren unseren zwei Mannschaften zu dem erfreulichen 2. & 3. Rang und bedanken uns wie immer bei den Eltern, welche unsere Mannschaften bei sämtlichen Turnieren so zahlreich begleiten und während den Spielen für Stimmung sorgen

Bernhard und René